Link verschicken   Drucken
 

Wie lange dauert eine Therapie?

Natürlich lässt sich nicht pauschal sagen, welche Therapiedauer im Einzelfall nötig ist. Dies hängt von vielen Faktoren ab, u.a. der Therapieart (Einzel-, Paar- oder Familientherapie, Gruppentherapie oder auch Einzelhypnose), aber natürlich auch von Ihrem individuellen Bedarf und Ihren persönlichen Wünschen. Sie unterliegen bei mir keinerlei Vorgaben und Zwängen, Sie können den Prozess mitgestalten und jederzeit selbst entscheiden, wann es für Sie ausreichend ist. Sowohl für die Systemische Therapie als auch für Hypnotherapie gilt: beides eignet sich, wenn Sie sich eine längerfristige Stütze oder Klärungshilfe wünschen.

 

Beides ist aber auch besonders gut als Kurzzeit-Methode einzusetzen. Also für einen Zeitrahmen, der zwischen einem einzigen und maximal zehn Terminen liegt. Wenn bis spätestens zum dritten Termin keinerlei Besserung eintreten würde, würde ich davon ausgehen, dass ich möglicherweise nicht der richtige Therapeut für Sie bin. Daher werde ich Sie auch regelmäßig fragen, was sich bisher getan hat und wie sie sich in der Therapie fühlen. Sie müssen also nicht in eine teure Langzeit-Therapie oder -beratung mit ungewissem Ausgang investieren. Ein guter Rahmen für die meisten Anliegen sind zwischen fünf und zehn Terminen, die nach Ihren Wünschen wöchentlich, 14-tägig oder in größeren Abständen stattfinden können. Je nach Verlauf können Sie dann entscheiden, ob es Ihnen so ausreicht, oder ob die Therapie oder Beratung erst später oder sogar schon früher beendet werden soll.

 

Im Übrigen: ein Erfolg in der Therapie lässt sich niemals auf einen Zeitrahmen festlegen. Ich kann mich an viele Klienten/innen erinnern, die nur einmal bei mir waren und damit schon eine gute Lösung für sich finden konnten. Ebenso kann ich mich an viele Menschen erinnern, die viele Wochen oder Monate regelmäßig zu mir kamen, da deren „Vorankommen“ eher schrittweise, Stück für Stück, von Statten ging. Manch anderer kommt einige Male zur Therapie, kann gute neue Wege für sich finden und kommt ein oder zwei Jahre später wieder, da es ein neues Thema gibt. Es gibt keine „Patentrezepte“ für das ganze Leben – Therapie kann an ganz unterschiedlichen Stellen im Leben und bei ganz unterschiedlichen Themen eine hilfreiche, wohltuende und zweckmäßige Alternative sein. Jederzeit!